Zitate

Letzte Änderung dieser Seite: 30.05.2005

Zitate

Wo Unrecht zu Recht wird,
wird Widerstand zur Pflicht.
(Unbekannt)

* * *

Wer zur Quelle kommen will, der muß gegen den Strom schwimmen.
(Stanislaw Jerzy Lec)

* * *

Der nur liebt Dich, bei dem Du schwach Dich zeigen kannst, ohne Stärke zu provozieren
(Theodor W. Adorno)

* * *

Wer kämpft, kann verlieren!
Wer nicht kämpft, hat schon verloren
(Unbekannt)

* * *

Träume nicht Dein Leben!
Lebe Deinen Traum!
(Unbekannt)

* * *

Wer keinen Mut zum Träumen hat,
hat keine Kraft zum Kämpfen:
(Aus der Sponti-Szene)

* * *

Zahme Vögel reden von Freiheit.
Wilde Vögel fliegen.
(Unbekannt)

* * *

An dem Tag, an dem wir voller Ernst sagen können,
daß alle Kinder der Welt unsere Kinder sind,
da beginnt der Frieden auf Erden.
(Hermann Gmeiner)

* * *

Wir haben alle Maßstäbe in uns selbst,
nur werden sie viel zu selten beachtet.
Vielleicht auch deshalb,
weil es die härtesten Maßstäbe sind.
(Sophie Scholl)

* * *

Als die Nazis die Kommunisten geholt haben, habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Katholiken holten, habe ich nicht protestiert;
ich war ja kein Katholik.
Als die Nazis mich holten,
gab es niemanden mehr, der protestieren konnte.
(Martin Niemöller)

* * *

Wir haben gelernt, wie Fische zu schwimmen und wie Vögel zu fliegen,
aber wir haben verlernt, wie Menschen zu leben.
(Martin Luther King)

* * *

Erst wenn der letzte Baum gerodet,
der letzte Fisch gefangen,
der letzte Fluß vergiftet ist,
werdet Ihr merken, daß man Geld nicht essen kann.
(Weisagung der Cree-Indianer)

* * *

Wir sind nicht nur verantwortlich, für das, was wir tun,
sondern auch für das, was wir wiederstandslos hinnehmen.
(Unbekannt)

* * *

Ein Tag, an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.
(Charlie Chaplin)

* * *

Bei einem Krieg gibt es keine Sieger,
nur unterschiedlich stark betroffene Verlierer.
(Unbekannt)

* * *

Zweifle nicht an dem, der Dir sagt, er hat Angst.
Aber hab Angst vor dem, der sagt, er kennt keine Zweifel.
(Erich Fried)

* * *

Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery)


Copyright by Alexander Mühl, Kontakt via Mail oder via Gästebuch